Umgestaltung der Bahnunterführung Steckborn

Die Idee, die in die Jahre gekommene Bahnunterführung mit einem Mosaik neu zu gestalten, hegte ich schon lange. Im Schuljahr 18/19 wurde daraus ein Projekt, das von Steckborner Sekundarschülerinnen und -schülern realisiert wurde. Das Ausmass war enorm, der Zeitdruck gross und das Endresultat liess sich schwer vorstellen.

Im Rahmen des Atelierunterrichts mit dem Thema „Mensch und Bewegung“ suchten 2. Klässlerinnen und 2. Klässler Sujets von Fortbewegungsmitteln im Wandel der Zeit, die sie dann auf Netze legten und klebten. Nach einem Jahr waren die Mosaike bereit, vor Ort montiert und zu einem zusammenhängenden Band ergänzt zu werden.

Sobald die Ausfug- und Malerarbeiten fertig sind, kann bei einer Einweihungsfeier auf das Projekt angestossen werden.

Magdalene Kuhn Written by: